Mallorca Top Sehenswürdigkeiten

La Lonja (La Llotja)

Straße - Stadtviertel | Palma de Mallorca
La Lonja (La Llotja)

Gotischer Profanbau (15. Jh.) aus der Hand des Architekten und Bildhauers Guillem Sagrera. Es spiegelt den wirtschaftlichen Glanz der Händler der damaligen Zeit wider. Heute stellt die Llotja den Rahmen für Kunstausstellungen. Nur die Palmen des Paseo de Sagrera liegen zwischen der Lonja und dem Meer. Das einzigartige Gebäude war einst Sitz des Col'legi de la Mercaderia, der Zunft der Händler Mallorcas also. Der Bau entstand ab 1421 unter der Leitung des Architekten und Bildhauers Guillem Sagrera (1370'-1456) aus Felanitx, doch gab der die Bauleitung 1446 wegen Meinungsverschiedenheiten mit den Bauherren ab. Erst 1488 war der Bau vollständig vollendet. Sagrera war ein einflussreicher Baumeister, der in den Gebieten unter der Herrschaft der aragonesischen Krone an bedeutenden Bauten beteiligt war und mitunter sogar parallel an diesen arbeitete - an der Kathedrale Mallorcas zum Beispiel, der von Perpignan, am Castelnuovo von Neapel u. a. Architektonisch besteht La Lonja aus einem einzigen, rechteckigen Raum, der in drei Schiffe gegliedert ist. Das Kreuzrippengewölbe ruht auf sechs schlanken, in sich gewundenen Säulen. Die Gewölberippen gehen in die spiralförmigen Säulen über, an den Seiten werden sie Teil der Mauern. Vier oktogonale Türme bilden die Ecken, zehn kleinere Türme den Abschluss der Strebwerkspfeiler. Acht große Fenster und die verzierten Wasserspeier sind weitere auffällige Elemente der Fassade. Ein Meisterwerk unter den Profanbauten der Gotik und der bedeutendste Bau Sagreras. Heute wird das Gebäude für Kulturveranstaltungen und zu offiziellen Anlässen genutzt.

La Lonja (La Llotja)
Spanien Straße - Stadtviertel
Kontakt
Adresse:

Carrer Llotja de Mar, 1, Palma de Mallorca

Mallorca
Viertel: Palma de Mallorca
nahe Orte La Lonja (La Llotja)

Entfernung anzeigen in Fuß | Metern

Laden Sie Ihren Reiseführer für Mallorca herunter!

Favoriten